Internet-Überwachung betrifft uns alle.

Konzerne überwachen uns, weil sie damit Geld verdienen können. Staaten überwachen uns, weil sie dadurch vermeintlich “Sicherheit” versprechen können. Es ist wichtig zu verstehen, wie die Internet-Überwachung funktioniert, wer die Akteure sind und wer davon auf welche Weise profitiert. Diese vier Bücher bieten einen soliden Einstieg in das komplexe Thema.

Keine Angst vor Anarchie!

Die Bücher auf unserem Büchertisch an der TopSoft 2019

Weitere Bücher unseres TopSoft 2019 Büchertisches finden Sie hier.

50 Jahre Mondlandung

Aus unserem Blog

Buchcover "Swissair rettet UBS"
Wirtschaft
Petra Bitterli

Aus Krisen lernen

Bernhard Weissberg geht in seinem Buch der Frage nach, ob die Erfahrungen aus dem Grounding der Swissair zur Rettung der UBS beigetragen haben und welchen Einfluss die personellen Verflechtungen dabei hatten.

Weiterlesen »
Buchcover, Text vor gepixeltem Hintergrund
Technologie
Petra Bitterli

Chancen und Risiken von Algorithmen

Jörg Dräger und Ralph Müller-Eiselt schaffen mit vielen lebensnahen Beispielen, uns zu zeigen, wie Algorithmen Teil unseres Lebens sind und befähigen uns mit diesem umfangreichen Wissen, an der gesellschaftlichen Debatte teilzuhaben.

Weiterlesen »
Buchcover Landschaftsgemälde
Gesellschaft
Heike Suter

Ein Viergestirn der Philosophie

Eloquent und mit Leichtigkeit erweckt der Bestsellerautor Wolfram Eilenberger die Philosophie der Zwanziger Jahre zwischen Lebenslust, Wirtschaftskrise, Nachkrieg und aufkommendem Nationalsozialismus zum Leben. Heidegger, Wittgenstein, Benjamin und Cassirer prägten die Epoche.

Weiterlesen »
Menü schließen
×

Warenkorb