Internet-Überwachung betrifft uns alle.

Konzerne überwachen uns, weil sie damit Geld verdienen können. Staaten überwachen uns, weil sie dadurch vermeintlich “Sicherheit” versprechen können. Es ist wichtig zu verstehen, wie die Internet-Überwachung funktioniert, wer die Akteure sind und wer davon auf welche Weise profitiert. Diese vier Bücher bieten einen soliden Einstieg in das komplexe Thema.

Neu im Katalog

Keine Angst vor Anarchie!

Die Bücher auf unserem Büchertisch an der TopSoft 2019

Weitere Bücher unseres TopSoft 2019 Büchertisches finden Sie hier.

50 Jahre Mondlandung

Aus unserem Blog

Mit Abstand zu wirtschaftlichem Erfolg
Wirtschaft
Cornelia Diethelm

Mit Abstand zu wirtschaftlichem Erfolg

Was heisst anständig wirtschaften? Wer kann beurteilen, ob ein Manager integer ist? Sind Werte nicht etwas Persönliches und Privates? Eva Häuselmann geht in ihrem Buch diesen Fragen auf den Grund.

Weiterlesen »
Ein Algorithmus hat kein Taktgefühl
Gesellschaft
Petra Bitterli

Wie Ethik in den Rechner kommt

Die IT-Expertin Katharina Zweig bringt mit ihrem Buch Orientierung ins Chaos der automatisierten Entscheidungsprozesse und bietet damit ein Werkzeug, damit wir uns alle einmischen können, um als Gesellschaft bessere Entscheidungen zu treffen.

Weiterlesen »
Philosophie
Heike Suter

Die Formel für das Glück

Unsere Kunst, sich selber im Rahmen eines Ganzen zu betrachten, liegt vor allem darin, zu erkennen, auf welche Dinge man selber Einfluss hat.

Weiterlesen »
Menü schließen
×

Warenkorb