Das interaktive Mondlande-Erlebnis

Buzz Aldrin: “Meine Reise zum Mond und zurück”

Die Mondlandung plastisch miterleben? Mit diesem interaktiven Pop-up-Buch erhalten junge Leser Einblicke in technische Details und können die Raketen dreidimensional bestaunen.

“Mein Mondabenteuer begann am 16. Juli 1969 um 4:15 morgens. Nachdem Neil Armstrong, Mike Collins und ich Steak und Eier gefrühstückt hatten, gingen wir in den Raum mit den Anzügen und legten sie an. In der Nähe warteten fast eine Million Menschen, um den Start zu sehen. Ich ging als Letzter an Bord und verriegelte die Luke. “T minus zehn, neun…” Ich sah nach links zu Armstrong und nach rechts und grinste Collins an. “…vier, drei, zwei, eins, null, alle Systeme aktiv.” Gelbe Lichter blinkten auf der Instrumententafel. “Start!” Es war 9:32 Uhr.”

Klappentext vorn

So spannungsgeladen begleiten Kinder und junggebliebene Erwachsene den berühmten Astronauten Buzz Aldrin auf seine Reise zum Mond. 50 Jahre nach der bahnbrechenden Expedition gibt der zweite Mann auf dem Mond Auskunft über Technik, Widrigkeiten und Herausforderungen. Vieles haben die Zuschauer von damals gar nicht mitbekommen. Als besonderes Bonmot funktioniert dieses Buch mit Popups, lässt das Raumschiff, die Rakete und vieles mehr dreidimensional emporsteigen. Viele kleine versteckte Kläppchen eröffnen uns Einblicke in Technik und vieles mehr. Wer da nicht staunt! Und wisst Ihr etwas über Mondkeime? Selbst solche winzigen Dinge finden hier Erklärung!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
×

Warenkorb