Plädoyer für eine bescheidenere Ökonomie

Über Wissen und Nichtwissen in der Finanzindustrie

Buch (Hardcover), 200 Seiten, NZZ Libro, 2018

Obwohl viele Ökonomen das Gegenteil behaupten, wissen wir wenig über die Zukunft. Dafür ist das Wenige, was wir wissen, sehr mächtig. Klaus W. Wellershoff trennt die Spreu vom Weizen und vermittelt praktische Instrumente zur Beurteilung der Entwicklung von Volkswirtschaft und Finanzmärkten. Er liefert ausserdem eine empirisch gestützte Grundlage für eine vernünftige Vermögensverwaltung. Zur Illustration verwendet er zahlreiche Beispiele und bietet einen Überblick über die aktuelle Situation der Weltwirtschaft und des Markts für private Vermögensverwaltung in der Schweiz.

CHF 38.00 (inkl. MwSt.)

Am Lager

Buchdetails

TitelPlädoyer für eine bescheidenere Ökonomie
UntertitelÜber Wissen und Nichtwissen in der Finanzindustrie
ProduktartBuch
EinbandHardcover
SortimentNeu
VerlagNZZ Libro
ISBN978-3-03810-331-8
Erscheinungsjahr2018
Anzahl Seiten200